Denkmalgeschützte Wohnsiedlung Essen

In enger Zusammenarbeit und nach den Vorgaben des Denkmalschutzes wurde bei der Sanierung dieser Wohnsiedlung viel Wert auf Erhaltung der vorhandenen Substanz gelegt. Nach Entkernung der Gebäude wurden unter anderem die komplette Sanitär- und Elektroinstallation, Bäder und Küchen sowie Decken und Dachfenster erneuert. Die alten Holzböden wurden aufgearbeitet bzw. ersetzt. Ebenso übernahm Caspar Köchling alle erforderlichen Malerarbeiten. Kellerböden und -wände wurden mit Hilfe eines Spezialverfahrens  trockengelegt und von innen abgedichtet.