Betriebsgebäude, Dortmund

Bei laufender Produktion wurde in der Produktionshalle eines Betriebsgebäudes der Chemieindustrie eine Brandschutzwand einschliesslich Fundamenten, Durchführungen, Türen und Überdachführung errichtet. Aufgrund der großen Höhe der Wand von nahezu 10,00 m sowie der erforderlichen Eigentragfähigkeit waren zahlreiche statische Vorgaben wie Stützen, Riegel und Rähme einzubinden.